Wolke Sieben

http://www.gedichte.manu-baeren.de/http://www.gedichte.manu-baeren.de/gedicht/wolke_sieben-8393.html

Manchmal kommt es anders als man denkt

Wir liebten uns auf Wolke Sieben,
und träumten von Glückseligkeit,
die Lust hat uns voran getrieben,
lies uns vergessen Raum und Zeit.

Wir schwebten sorglos durch die Lüfte,
mal langsam und auch mal geschwind,
ein Ozean der Liebesdüfte,
verzauberte und machte blind.

Denn nach den superheißen Küssen,
beendete ein Sturm den Spaß,
nach unten wurden wir geschmissen.
Wolke Sieben –
auf dich ist kein Verlass.

Zurück zur normalen Version

Meinungen

#1
Fast perfekt. Schade nur der Holperer am Schluß...