Neue Wege gehen 5

Neue Wege gehen
Neue Wege…

Angekommen am Ende einer langen Straße schaust Du Deinen Sehnsüchten noch einmal ins Gesicht Und du weißt, die Straße ist nun zu Ende.
Du musst Dich auf den Weg machen, auf den Weg, der Dein Weg ist, voller Hoffnung, voller Angst, aber Mutig und Dir selbst vertrauend, verlässt Du vertraute Bahnen.
Im Gepäck Deine Begleiter, deine Träume, Deine Wünsche und Sehnsüchte, aber auch Deine innere Stärke. Sie sind ein Teil von Dir, die immer bleiben werden.
Und Du weißt…
Du wirst sie erreichen, nur anders, einfacher, schlichter, vielleicht werden sie nicht so bunt sein, durch gemachte Erfahrungen, auch nicht zerplatzen wie Seifenblasen.
Vielleicht nicht so hoch fliegen, aber ganz sicher werden sie fester und tiefer in Dir wachsen, wenn die Wurzeln stark genug sind.
Du wirst endlich erkennen…
Es werden keine Träume mehr sein, die wie Seifenblasen platzen, es werden Festungen sein, auf die Du bauen kannst. Das Schicksal führt Dich auf deinem Weg und öffnet Dir dein Herz.
Erkenne im Herzen die Schönheiten des Lebens und die Liebe, blicke nicht zurück auf erlebte Enttäuschungen, widerfahrenen Schmerzen, öffne Dich für neue Erlebnisse und nimm sie entgegen.
Vertraue deiner Stärken, lasse in Dir Gefühle zu, bekenne dich ihrer. Zeige sie dem der Dein Herz berührt und lasse es ihn wissen. Warte damit nicht, sonst geht Dein Weg in die Einsamkeit und Du trauerst um die vertane Chance, denn sie bietet sich Dir nicht oft.
Denn eh Du dich versiehst stehst Du wieder am Anfang deines Weges, enttäuscht, voller Schmerz und mit der Gewissheit den Weg erneut gehen zu müssen.
Denn auf Deinem Weg durchschreitest Du viele Türen.
Viele siehst Du nicht, gehst an ihnen vorüber.
Am Ende Deines Weges erkennst Du, welche Türen Du unbemerkt und ungeöffnet passiert hast, ohne zu wissen, was Dich dahinter erwartet hätte.
...Du willst alles lesen? Hier kannst Du Dich kostenlos registrieren

Bewerte dieses Gedicht: 5
5/5 basierend auf 1 Stimmen

Diskutieren Speichern Drucken E-mail Melden

Dieses Gedicht wurde 1403 mal aufgerufen und hat durchschnittlich einen Leser pro Tag.

0 Meinungen


Sicherheits Bild
1
Geben Sie die links gezeigten Buchstaben und Zahlen in das Feld rechts ein. (Das verhindert automatische Eintragungen)
Kostenlos anmelden?



Eigene Meinung schreiben? / Alle Meinungen lesen?


E-Mail:
gesendet von zu der Email
Sicherheits Bild:

Geben Sie die links gezeigten Buchstaben und Zahlen in das Feld rechts ein. (Das verhindert automatische Eintragungen)
Sicherheitsbild

schönes Gedicht für Deine Homepage?

Du möchtest, dass dieses Gedicht zu den 10 Besten gewählt wird?
Einfach, folgenden Code kopieren und auf Deiner Homepage einbinden.

Auf Deiner Homepage erscheint dann Folgendes:

Bitte das Gedicht: " Neue Wege gehen " auf Manu-Baeren.de lesen und bewerten.



Start > Liebesgedichte > Neue Wege gehen

RSS FEED


EdeV Web 2.0 Community Software
Kontakt zum Administrator - Impressum / Datenschutz - Site Map