Ich 4


Ich

Schaut euch doch mal mein Foto an,
bei mir im Nacken sitzt der Schalk,
im Mund fehlt mir kein einz´ger Zahn,
auch meine Haut ist nicht wie Kalk.

Meine Augen leuchten schelmisch,
die Nase ist ein wenig krumm,
grinsen kann ich manchmal hämisch,
egal, deshalb bin ich nicht dumm.

Zwar werden meine Haare grau,
auch die Glieder werden steifer,
doch eines weiß ich ganz genau,
bin jetzt alt, aber auch reifer.

Nur etwas passt mir wirklich nicht,
trotzdem muss ich es akzeptier´n,
es ist die Brille im Gesicht,
ich darf sie keinesfalls verlier´n.

Alles in Allem ist mir klar,
ich bin wie jeder and´re Mann,
wenn ihr auch denkt, was für ein Narr,
ich bin und bleib, Horst Rehmann.


Horst Rehmann
06.11.2008
...Du willst alles lesen? Hier kannst Du Dich kostenlos registrieren

Bewerte dieses Gedicht: 4
4/5 basierend auf 3 Stimmen

Diskutieren Speichern Drucken E-mail Melden

Dieses Gedicht wurde 321 mal aufgerufen und hat durchschnittlich 0 Leser pro Tag.

1 Meinungen
13.12.2008 - 09:21:00:
Lieber Horst, hab mich prächtig über dein Gedicht "Ich" amüsiert, klasse geschrieben, liebs Grüßle v. katinkakätzchen


Sicherheits Bild
1
Geben Sie die links gezeigten Buchstaben und Zahlen in das Feld rechts ein. (Das verhindert automatische Eintragungen)
Kostenlos anmelden?



Eigene Meinung schreiben? / Alle Meinungen lesen?


E-Mail:
gesendet von zu der Email
Sicherheits Bild:

Geben Sie die links gezeigten Buchstaben und Zahlen in das Feld rechts ein. (Das verhindert automatische Eintragungen)
Sicherheitsbild

schönes Gedicht für Deine Homepage?

Du möchtest, dass dieses Gedicht zu den 10 Besten gewählt wird?
Einfach, folgenden Code kopieren und auf Deiner Homepage einbinden.

Auf Deiner Homepage erscheint dann Folgendes:

Bitte das Gedicht: " Ich " auf Manu-Baeren.de lesen und bewerten.



Start > sonstige Gedichte > Ich

RSS FEED


EdeV Web 2.0 Community Software
Kontakt zum Administrator - Impressum / Datenschutz - Site Map