Der gute Ton 4


Der Dirigent, er hat erhoben
den Taktstock – nun beginnt das Proben,
denn schließlich naht das Wunschkonzert,
das ist schon all die Mühe wert,
die er – doch sichtlich selbstverliebt –
sich mit dem wilden Haufen gibt.

Und siehe da: Mit einem Male
wird es mucksmäuschenstill im Saale.
Die Handys – sie sind alle aus.
Gegeben wird etwas von Strauß,
genau gesagt ´ne Operette –
mit Solo-Part der Klarinette.

Doch mitten unter der Kadenz
bleibt plötzlich – und mit Vehemenz –
grad in den allerschönsten Klängen
verflixt noch mal ´ne Klappe hängen!
Es hört sich Dur jetzt an wie Moll.

Maestro fragt, was das denn soll.
Und schon verliert der Herr am Pult
mit einem Male die Geduld.

Er fuchtelt wild mit seinem Stab,
kommt außer Tritt, stürzt rücklings ab,
wobei der eitle Mann von Welt
in den Orchestergraben fällt.

Dort bleibt er liegen – regungslos.
Der Schock sitzt tief – ist riesengroß
unter den Mannen der Kapelle.

Schnell ist ein Rettungsteam zur Stelle.
Man bringt ihn – liegend auf 'ner Trage –
in die stabile Seitenlage,
beginnt wie wild an ihm zu wühlen,
doch leider ist kein Puls zu fühlen.

Man macht die Atemwege frei,
ein Arzt mit „Defi“ eilt herbei.
Herzdruckmassage wird gemacht –
erst sanft, dann nicht mehr ganz so sacht.

Man müht sich redlich, doch – unfassbar:
Noch immer ist kein Pulsschlag tastbar
und keine Atemluft zu spüren!
Man scheint den Meister zu verlieren!

Doch plötzlich reisst mit jähem Schnauf
derselbige die Augen auf:

Mit einem Mal ist er bei Sinnen
und steht nun wieder unter Strom -
aus seines Anzugs Tiefen drinnen
dringt wie von fern sein Metronom...
...Du willst alles lesen? Hier kannst Du Dich kostenlos registrieren

Bewerte dieses Gedicht: 4
4/5 basierend auf 8 Stimmen

Diskutieren Speichern Drucken E-mail Melden

Dieses Gedicht wurde 3281 mal aufgerufen und hat durchschnittlich 2 Leser pro Tag.

2 Meinungen
06.04.2012 - 09:27:28:
Ordentlich gereimt. Aber der seichte Schluß wird den Erwartungen nicht gerecht...
04.04.2012 - 04:52:37:
Das Gedicht ist einfach super ! Klasse . Hat mir sehr gefallen .


Sicherheits Bild
1
Geben Sie die links gezeigten Buchstaben und Zahlen in das Feld rechts ein. (Das verhindert automatische Eintragungen)
Kostenlos anmelden?



Eigene Meinung schreiben? / Alle Meinungen lesen?


E-Mail:
gesendet von zu der Email
Sicherheits Bild:

Geben Sie die links gezeigten Buchstaben und Zahlen in das Feld rechts ein. (Das verhindert automatische Eintragungen)
Sicherheitsbild

schönes Gedicht für Deine Homepage?

Du möchtest, dass dieses Gedicht zu den 10 Besten gewählt wird?
Einfach, folgenden Code kopieren und auf Deiner Homepage einbinden.

Auf Deiner Homepage erscheint dann Folgendes:

Bitte das Gedicht: " Der gute Ton " auf Manu-Baeren.de lesen und bewerten.



Start > lustige Gedichte > Der gute Ton

RSS FEED


EdeV Web 2.0 Community Software
Kontakt zum Administrator - Impressum / Datenschutz - Site Map