An meine Jugendliebe 5


An meine Jugendliebe

Wieder ist ein Tag vorbei und draußen ist es Nacht
Wieder so ein Tag wo ich nur an Dich gedacht
In mir ist alles so leer
denn es ist so schwer
ohne ein Wort von Dir
Tiefe Sehnsucht ist in mir
Sehnsucht nach Deiner Stimme und Deinen Worten,
aber Du bist an fremden Orten,
die so weit in der Ferne
und ich würde doch so gerne
Deine Stimme hören, Deine Zeilen lesen
so wie es schon so oft gewesen

Wieder neigt sich der Tag dem Ende zu
und ich find wieder mal keine Ruh
Denk schon seit Tagen nur an Dich und frage mich
Wo bist Du,was machst Du,geht es Dir gut?
So viele Fragen die mir keiner beantworten kann
weil Du so weit weg bist und ich frage mich
ob Du mich wohl auch vermißt ?
Jeder Tag ohne eine Zeile oder ein Wort von Dir
ist für mich ein verlorener Tag. Warum wohl ?
Weil ich Dich so sehr mag
Ich kann es nicht glauben und begreif es einfach nicht
daß ich Dich so sehr vermiss
obwohl ich weiß es sollte nicht sein
aber die Welt ist so klein
und wir haben uns doch nach so vielen Jahren erst wiedergefunden !

Im Sommer 76 erlebten wir 2 ein kurzes Glück aber es gibt jetzt für uns kein zurück
denn Du bist nicht frei und ich gebunden !
Dabei erleb ich in meinen Gedanken und Träumen
noch einmal unsere glücklichen Stunden.

Die Zeit des gemeinsamen Weges war nicht lang, aber sitzt tief in meinem Herzen

Unsere Wege trennten sich, es gab kein zurück
jeder ging in eine andere Richtung, unsere Wege kreuzten sich nie
Ja-Gedanken-sie waren oft bei Dir aber die Frage blieb-wie finde ich Dich - wie?
Ich verschloß Dich tief in meinem Herzen,
am Anfang bereitete es mir oft Schmerzen.
Die Zeit verging
die Erinnerung blieb,
denn ich hatte Dich immer noch lieb !

Das Leben lenkte jeden in seine Bahnen
ohne das wir es vorher ahnen.
Und jetzt, ja jetzt hast Du mich gefunden nach 32 Jahren, und es ist bei mir alles wieder da
so wie es am Anfang mit uns war
Du öffnetest wieder mein Herz, ich ließ es gerne zu
und sagtest mir
"DU -Schön das wir uns endlich wiedergefunden haben, vergessen hab ich dich nie, schön nach so vielen Jahren mit Dir eine kumpelhafte Freundschaft aufbauen zu können"

Ja, ein echter Freund bist Du heut für mich und ich vermisse Dich

Einmal haben wir uns bisher wiedergesehen,
dieser MORGEN war so schön
Leider blieb uns nur eine kurze Zeit (3 Stunden)
Wir hatten uns so viel zu sagen und Fragen, Fragen, Fragen
Hoffe, wir werden uns bald mal wiedersehen
es wär so schön und mein größtes Glück
- doch es gibt kein zurück -

Um eines muß ich Dich zum Schluß noch bitten
Laß mich nie im Stich
und denk auch Du ab und zu mal an mich so wie ich an Dich
In mir ist sonst alles leer
denn ich brauch Dich so sehr!
Auch wenn wir uns nicht seh'n
ich hoffe, unsere Freundschaft wird nie vergehn

Und auch ich will für Dich da sein, wo immer Du bist, wann immer Du mich brauchst, wann immer Du mich "rufst" - ich werde da sein -

Auch wenn uns so viele Kilometer trennen,
was uns heut verbindet will ich beim Namen nennen
-WAHRE FREUNDSCHAFT- mehr darf und wird nie sein-
kein bischen mehr
-aber mein Herz ist dabei so schwer -
denn ich vermiss Dich so sehr,
Ich bin unvernünftig und ein klein bischen verrückt


Geschrieben am 22.08.2008 von Conny
...Du willst alles lesen? Hier kannst Du Dich kostenlos registrieren

Bewerte dieses Gedicht: 5
4.67/5 basierend auf 24 Stimmen

Diskutieren Speichern Drucken E-mail Melden

Dieses Gedicht wurde 7395 mal aufgerufen und hat durchschnittlich 2 Leser pro Tag.

2 Meinungen
12.09.2012 - 06:44:56:
..wie er mich nannte:es war ein shoppingtag mit einer damaligen schulfreundin.wir wollten mit der buslinie 11 nach hause fahren.da ist es pa...
17.04.2011 - 10:55:32:
Dir gehts in vielem genau wie mir-wahnsinn. ich glaube wer es selber nicht erlebt hat wird es nicht verstehen.


Sicherheits Bild
1
Geben Sie die links gezeigten Buchstaben und Zahlen in das Feld rechts ein. (Das verhindert automatische Eintragungen)
Kostenlos anmelden?



Eigene Meinung schreiben? / Alle Meinungen lesen?


E-Mail:
gesendet von zu der Email
Sicherheits Bild:

Geben Sie die links gezeigten Buchstaben und Zahlen in das Feld rechts ein. (Das verhindert automatische Eintragungen)
Sicherheitsbild

schönes Gedicht für Deine Homepage?

Du möchtest, dass dieses Gedicht zu den 10 Besten gewählt wird?
Einfach, folgenden Code kopieren und auf Deiner Homepage einbinden.

Auf Deiner Homepage erscheint dann Folgendes:

Bitte das Gedicht: " An meine Jugendliebe " auf Manu-Baeren.de lesen und bewerten.



Start > Liebesgedichte > Sehnsucht > An meine Jugendliebe

RSS FEED


EdeV Web 2.0 Community Software
Kontakt zum Administrator - Impressum / Datenschutz - Site Map